Beitrag

Der Christ im Umgang mit Alternativmedizin und anderen Einflüssen

Homöopathie, Akupunktur, Yoga,… um nur ein paar der Dinge zu nennen, die Christen immer wieder herausfordern Stellung zu beziehen. Manch einer trifft täglich auf Menschen, die derartige Dinge praktizieren und davon überzeugt sind eine gute Sache auszuüben. Wir können nun auf beiden Seiten vom Pferd fallen: die Einen verurteilen und warnen schlicht vor allem was...

7. Januar 201126. März 2020by
Beitrag

Eine wichtige Aufgabe für Christen

Welcher Christ stand noch nie in der Herausforderung für sich selbst entscheiden zu müssen wie er zu einer bestimmten Sache, z.B. zu einer neuen Lehre stehen soll, ob er sie annehmen oder ablehnen soll? Dies ist wohl eine der schwierigsten Aufgaben mit denen wir im Laufe unseres Christenlebens immer wieder konfrontiert werden, umso wichtiger ist...

7. Januar 201126. März 2020by
Beitrag

Das Abendmahl – auch für Kinder?

Was ist das Abendmahl eigentlich? Worum geht es dabei? Nur wenn wir diese Fragen korrekt beantworten, können wir auch auf die Frage, ob wir unsere Kinder am Abendmahl teilnehmen lassen sollten, verantwortungsvoll antworten. Um Eltern eine Entscheidungshilfe für die persönliche Situation mit ihren Kindern anzubieten, stellen wir diesen Artikel zur Verfügung. Von einer kleinen Untersuchung...

6. Januar 201126. März 2020by
Beitrag

Jesus – Wie ging er mit den Heiligen Schriften um?

„Das verstehe ich nicht!“ oder „Was soll ich davon halten?“ Welcher bibelgläubige Christ kennt derartige Fragen nicht, wenn es um somanche „schwierigen Texte“ der Bibel geht? Nicht jeder Bibelleser blättert gerne einfach zur nächsten Seite, wenn doch die aktuelle Stelle so einige Fragen aufwirft. Nicht selten sogar Fragen, die das Gottesbild betreffen. Besonders die Lektüre...

21. Mai 201026. März 2020by
Beitrag

Endzeit – Welche Rolle spielt die Technik?

Das Thema „Endzeit“ ist wohl eines, dass bibelgläubige Christen durch alle Jahrhunderte der Kirchengeschichte brennend interessiert und herausgefordert hat. Besonders auf die Frage wie mit einzelnen Schriftstellen, die über das „Ende“ sprechen, umgegangen werden soll ist zeitweise sehr unterschiedlich geantwortet worden. Im Zuge meiner Beschäftigung mit diesem Thema bin ich auf einen sehr interessanten Aspekt...

22. April 201026. Oktober 2016by
Beitrag

Die „Erfüllung mit dem Heiligen Geist“ bei Lukas

Jedes Wort und seine Verwendung in einer bestimmten Zeit, Kultur und Sprache hat nicht nur eine grundlegende und ursprüngliche Bedeutung, sondern wird auch in einem Zusammenhang verwendet. Wollen wir nun einen bestimmten Ausdruck innerhalb eines literarischen Werks richtig verstehen, dürfen wir nicht nur auf dessen grundlegende Bedeutung und den Zusammenhang achten, sondern auch darauf, welche...

5. Dezember 200926. März 2020by
Beitrag

Geschichte – Die Auslegung der Schrift

Das Neue Testament, wie es uns heute zur Verfügung steht, ist zum größten Teil ein Produkt jüdischer Herkunft. Es ist das Ergebnis der Arbeit jener jüdischen (und teilweise griechisch-römischen) Schreiber, die in Christus den in ihren Schriften verheißenen wahren Messias und Erlöser der Menschen erkannten. Für jeden Juden war es, aufgrund seiner Prägung und Kenntnisse...

5. Dezember 200926. März 2020by
Beitrag

Geschichte – Die Pfingstbewegung erreicht Österreich

Artikel baut auf „Geschichte – Die Anfänge der Pfingstbewegung“ auf: Noch im Jahr 1907 weitete sich die Erweckung von Christiana auf weitere 51 Städte und Dörfer Europas aus. Alle Länder Europas, in denen die Pfingstbewegung noch vor dem ersten Weltkrieg Fußfassen konnte, empfingen die Pfingstbotschaft über Norwegen (einzige Ausnahmen waren Holland und Italien). Auch zu...

28. November 200926. Oktober 2016by
Beitrag

Geschichte – Die Anfänge der Pfingstbewegung

Was die Pfingstbewegung zu etwas wirklich außergewöhnlichem macht ist vor allem ihr enormes, weltweites Wachstum. Auf unserer Erde leben heute etwa 6 Milliarden Menschen. Davon sind laut weltweit anerkannten Missionsstatistikern etwa zwei Milliarden Christen. Rund eine Milliarde Mitglieder zählt die Katholische Kirche. Das pfingstlich-charismatische Christentum hat derzeit etwa 540 Millionen Zugehörige. Erstaunlich daran ist, dass...

28. November 200926. März 2020by
Beitrag

Gesetzestreue und Gesetzlichkeit

Jeder von uns hat schon mal Sprüche wie „die Ausnahme bestätigt die Regel“ oder „Gesetze sind da, um gebrochen zu werden“ gehört. Und zwar meistens dann, wenn bestehende Regeln verletzt wurden. Vor allem als Teenager wurden Dinge für mich erst richtig interessant, wenn sie nicht erlaubt waren. Auf dem Weg des Erwachsenwerdens erlebt man dann...

28. November 200926. März 2020by
Beitrag

Worüber darf man als Christ lachen?

„Was ist der Unterschied zwischen einem Telefon und einem Politiker? Das Telefon darf man aufhängen, nachdem man sich verwählt hat.“ Bist du ein „guter Christ“? Hast du darüber gelacht oder geschmunzelt? War deine Reaktion denn ok oder wünschenswert? Was sagt die Bibel dazu? Konntest du deine Reaktion überhaupt so schnell steuern? Was tust du, wenn...

27. November 200926. März 2020by
Beitrag

Der Christ und der „Zehnte“?

Im evangelischen Kirchenlexikon ist unter dem Schlagwort „Zehnte“ unter anderem zu lesen: „In vielen Freikirchen […] gehört die freiwillige Geldabgabe des Zehnten vom persönlichen Einkommen zur geistlichen Lebensordnung der Kirchenmitglieder“. Wenn im Rahmen der Freien Christengemeinde Österreichs vom „Zehnten“ geredet wird, ist in der Regel diese Abgabe von 10% des Einkommens an die Lokalgemeinde zu...

27. November 200926. März 2020by
Beitrag

Was ist eine Freikirche?

Im Handbuch für religiöse Gemeinschaften (Gütersloher Verlagshaus), in dem auch die Pfingstgemeinschaften unter die Freikirchen eingeordnet sind, ist Folgendes zu lesen: „Freikirchen sind Gemeinschaften, die aus dem Bemühen um die Erneuerung urchristlichen Gemeindelebens entstanden sind.“ Freikirchen stützen sich in ihrer Praxis auf das Fundament der Bibel und können auch Bekenntniskirchen benannt werden. Ihre Mitglieder sind...

4. Oktober 200926. Oktober 2016by
Beitrag

Wie wird man Christ?

Durch eine persönliche Auseinandersetzung mit der Person Jesus. Dies ist am besten durch die Lektüre der Evangelien von Matthäus, Markus, Lukas und Johannes möglich. Wenn diese Auseinandersetzung zu einem persönlichen Glauben an Jesus führt, zur Überzeugung, dass man selbst ein Sünder, ungerecht und verloren ist und allein Christus dies ändern kann (was der Heilige Geist...

11. September 200926. Oktober 2016by
Beitrag

Was ist ein Christ?

Ein Mensch, der sich bewusst dazu entschieden hat an Jesus Christus zu glauben. Christsein hängt nicht von einer Gemeinde-, oder Kirchenmitgliedschaft ab, sondern von dem persönlichen, lebendigen Glauben an den von Gott gesandten Erlöser, Jesus und der Bereitschaft von Ihm zu lernen.

11. September 200926. Oktober 2016by
  • 1
  • 2